Skip to content Go to main navigation Go to language selector

Saab liefert Tarnsysteme an Frankreich

Saab hat mit der französischen Rüstungsbeschaffungsbehörde DGA (Direction générale de l'armement) einen Rahmenvertrag über die Lieferung seiner multispektralen Barracuda-Tarnsysteme unterzeichnet. Der Vertrag umfasst die Lieferung neuer Tarnsysteme sowie eine Phase der Systemanpassung in Zusammenarbeit mit DGA. Der Vertrag hat eine Laufzeit von acht Jahren und sieht jährliche Lieferungen vor.

Mit dieser Zusammenarbeit profitieren DGA und die französische Armee vom globalen Netzwerk und der mehr als 60-jährigen Erfahrung von Saab im Bereich moderner Tarnsysteme. Dieses Programm hat Pioniercharakter und ist in verschiedene Kooperationsphasen gegliedert. Neben der Lieferung modernster Tarnsysteme für die Einsatzgebiete der französischen Armee umfasst der Auftrag eine gemeinsame Arbeitsphase, in der die Barracuda-Tarnlösungen speziell an die Einsatzanforderungen der französischen Armee angepasst werden.

"Die erste Phase dieses Programms dient der Feinabstimmung der Spezifikation multispektraler Tarnnetze, um die spezifischen Anforderungen der französischen Armee zu erfüllen. Die bereitgestellte Technologie wird die Fähigkeit des Anwenders verbessern, auf dem Schlachtfeld unentdeckt zu bleiben, wo die Entwicklung leistungsfähigerer und besser zugänglicher Sensoren den Bedarf an effizienter Tarnung drastisch erhöht", sagt Henning Robach, Leiter der Geschäftseinheit Saab Barracuda AB.

Das in Vierzon ansässige Unternehmen Solarmtex S.A.S. wird der lokale Industrie- und Vertriebspartner für die Barracuda-Lösungen- und Tarnungsprodukte von Saab in Frankreich sein. Die fortschrittlichen Barracuda-Tarnsysteme von Saab wurden bereits in mehr als 45 Länder geliefert. Saab bietet ein einzigartiges Paket fortschrittlicher, hochmoderner Tarnsysteme und Schutzlösungen an, die darauf ausgelegt sind, die Entdeckungs- und Angriffsmöglichkeiten des Feindes einzuschränken. Es gibt verschiedene Lösungen und Konfigurationen zum Schutz von Camps, Personen, Fahrzeugen, Waffenstationen, Sensorausrüstung und anderen Objekten in unterschiedlichsten Terrains und Umgebungen.