Skip to content Go to main navigation Go to language selector

Saab bringt neue mobile Hochmastlösung für das Giraffe 4A-Radar auf den Markt

Saab bringt zusammen mit dem finnischen Partner Conlog Oy eine neue mobile Hochmastlösung auf den Markt, die schnell und effizient eingesetzt werden kann, um modernen Bedrohungen aus geringer Höhe wie Marschflugkörpern und unbemannten Flugkörpern (UAVs) im heutigen Kampffeld zu begegnen.

giraffe-4a-high-mast-stills-light-on.png

Die neue mobile Hochmastlösung für Giraffe 4A* ist so konzipiert, dass sie die Anforderungen der Kunden erfüllt und sowohl in Waldgebieten mit hohen Hindernissen als auch in städtischen Umgebungen mit großen Gebäuden, die die Sichtlinie des Radars stören, eingesetzt werden kann.

"Die einzigartige Kombination aus der Mobilität des Systems und dem hohen Mast gibt den Bedienern ein Höchstmaß an Fähigkeiten und schafft Zeit zum Handeln", sagt Markus Borgljung, Vice President, Head of Radar Solutions, Business Area Surveillance, Saab.

Die Hochmastkonfiguration wurde zusammen mit dem finnischen Partner Conlog Oy entwickelt, eine Kooperation, die auf dem jeweiligen Fachwissen der beiden Unternehmen basiert, um eine einzigartige Fähigkeit für den globalen Markt zu schaffen. Die Forschung und Entwicklung sowie die Produktion werden sowohl in Schweden als auch in Finnland angesiedelt sein.

"Conlog verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung mobiler Lösungen für schwierige Umgebungen und wir freuen uns, Teil dieser gemeinsamen Produktentwicklung zu sein", sagt Markku Hellstén, Vice President Marketing, Conlog Oy.

*Giraffe 4A ist ein multifunktionales AESA-Radar mit mittlerer bis großer Reichweite, das für verschiedene Missionen mit gleichzeitigen Fähigkeiten eingesetzt werden kann. Es bietet eine Allwetterabdeckung gegen Luftziele von niedrigen, langsamen und kleinen Zielen (UAVs) bis hin zu sich schnell bewegenden Kampfflugzeugen sowie Hyper- und Überschallraketen, RAM-Zielen und der Erkennung/Verfolgung von Störsendern. Giraffe 4A kann mit seinen einzigartigen Überwachungsfähigkeiten eine Vielzahl von GBAD-Lösungen und Raketensystemen unterstützen und kennzeichnen. Mit über 60 Jahren Erfahrung im Radarbau wird diese neue Lösung für die Einheiten im Einsatzgebiet einen taktischen Vorteil bezüglich Flexibilität darstellen.

Das System bietet eine hohe Genauigkeit und Aktualisierungsrate in Kombination mit einer 360°-Überwachung des Luftaufkommens sowie fortschrittlichen Stopp- und Starr-Funktionen.